Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Self-Containment Camper oder nicht??


Autor
Nachricht
Verfasst am: 10. 01. 2017 [05:35]
teppi-3
Dabei seit: 10.01.2017
Beiträge: 1
Einfach ausserhalb der Schulferien herkommen und dann ist auch Platz auf 99% der Campingplaetze.
Verfasst am: 07. 01. 2017 [23:09]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4033
Übrigens um meinem klugscheisser ruf gerecht zu werden, es heisst "self-contained" und nicht "containment". Ein containment ist eine umschliessung oder eindaemmung.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 07. 01. 2017 [13:03]
phonkie
Dabei seit: 08.03.2016
Beiträge: 12
Wir waren mehrere Wochen mit einem Camper nicht self-contained unterwegs und kamen überall problemlos durch. Haben meist auf DOC-Plätzen übernachtet und hatten sehr selten das Problem, dass der Platz voll war.
Die Toiletten und Duschen waren immer(!) super sauber und wir mussten kein Campingklo selbst reinigen icon_wink.gif

Self-Contained ist also kein muss aus unserer Sicht...

Cheers
Verfasst am: 05. 01. 2017 [21:24]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4033
"hermann-4" schrieb:

Hi, da wir die Campingsituation nicht einschätzen können, war meine Frage eher so gemeint, ob man auch ohne self containment gut durch Neuseeland "kommt"?

Ich hab jetzt auch schon gehört, dass es Freedom Camping immer mehr verboten und dadurch weniger wird.
Wenn eine größere Anzahl ohne das self containment Zertifikat möglich ist, würden wir uns eher einen kleineren Camper ausleihen.
Grüße und Danke


Es hat einen einfachen grund dafuer dass freedom camping immer mehr eingeschraenkt wird. Wenn touristen deinen vorgarten als toilette benutzen dann findest du das eben nicht so toll. Ich fahre jeden Samstag morgen an einem dieser "camping plaetze" vorbei. 10 - 15 kleine backpacker autos mit sicherheit ohne klo. Ich will gar nicht wissen wie die umgebende natur aussieht.

Ich denke die situation ist so dass man mit beidem - bezahlte plaetze und freedom camping - hier gut durchkommt. Allerdings hast du bei kommerziellen camping plaetezn eben die buchung und das bedeutet die koennen in der hochsaison ausgebucht sein. Zwischen Weihnachten und ende Januar hast du dieses jahr bei uns im Far North keinen camping platz mehr buchen koennen.

Neben finanziellen gesichtspunkten ist es fuer mich auch eine mentalitaetsfrage. Ich persoenlich wollte nicht abends irgend einen parkplatz aufsuchen,dann mit anderen backpackern die buesche teilen, riskieren dass die nebenan noch ne party feiern und vor allem haette ich keine lust mich in nem kleinen camper auf's klo zu setzen. Ich wuerde campingplaetze mit einrichtung bevorzugen Da hab ich meist saubere klos, muss den abwassertank nicht andauernd entleeren und hab sogar ne kueche in den meisten faellen. Ich wuerde mal die vermutung anstellen dass die meisten freedom camper um die 20 sind. Ich bin halt etwas aelter. icon_redface.gif Ich schaetze auch beim campen nen gewissen grad an luxus, wenn man saubere klos als luxus ansieht.

Ich hoffe das hilft.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 05. 01. 2017 [08:49]
hermann-4
Dabei seit: 05.01.2017
Beiträge: 1
Hi, da wir die Campingsituation nicht einschätzen können, war meine Frage eher so gemeint, ob man auch ohne self containment gut durch Neuseeland "kommt"?

Ich hab jetzt auch schon gehört, dass es Freedom Camping immer mehr verboten und dadurch weniger wird.
Wenn eine größere Anzahl ohne das self containment Zertifikat möglich ist, würden wir uns eher einen kleineren Camper ausleihen.
Grüße und Danke
Verfasst am: 04. 01. 2017 [23:06]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4033
"hermann-2" schrieb:

Meine Frage ist es sinvoll einen Camper mit einem Self-Containment-Zertifikat zu mieten um auf "Freedom-Campingplätzen" übernachten zu können?

Oder kann man die 600-800€, die für einen entsprechenden Van benötigt werden, eher für etwas anderes ausgeben und man mietet sich einen Camper ohne WC?


Ist doch eigentlich einfach zu beantworten, oder? Wollt ihr freedom camping machen dann ist ein selfcontained camper gesetzlich vorgeschrieben. Ansonsten muesst ihr auf campingplaetze mit sanitaeren einrichtungen und dann braucht ihre keinen selfcontained camper. So einfach ist das.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 04. 01. 2017 [15:59]
hermann-2
Themenersteller
Dabei seit: 04.01.2017
Beiträge: 1
Guten Tag,

wir planen für Ende 2017 eine kleine Rundreise mit einem Camper durch Neuseeland.

Meine Frage ist es sinvoll einen Camper mit einem Self-Containment-Zertifikat zu mieten um auf "Freedom-Campingplätzen" übernachten zu können?

Oder kann man die 600-800€, die für einen entsprechenden Van benötigt werden, eher für etwas anderes ausgeben und man mietet sich einen Camper ohne WC?

Wie sieht allgemein die Campingsituatuion in Neuseeland aus? Wir können uns das von Deutschland aus schwer vorstellen icon_smile.gif

Vielen Dank für hilfreiche Tipps!

Grüsse




Der Doppelbeitrag wurde vom Moderator gelöscht. Grüsse Lothar