Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Neuseeländischer FS - deutschen FS behalten


Autor
Nachricht
Verfasst am: 19. 03. 2017 [10:10]
phonkie
Dabei seit: 08.03.2016
Beiträge: 13
Als kleines Update, was für den einen oder anderen vielleicht durchaus Interessant sein dürfte:

Seit, ich glaube es war August, 2016 zieht die Fs-Behörde in NZ den deutschen Führerschein nicht mehr ein. Man darf den deutschen behalten. Das ist per Gesetz geregelt. Das Agreement zwischen NZ und D, dass die Behörden in NZ den deutschen einziehen und nach D schicken, wurde wohl einseitig gekündigt/nicht erneuert/wasauchimmer. Laut deutschem Gesetz darf man nach wie vor keine zwei Fs besitzen.

Ergo:
In NZ den Führerschein holen, den D behalten. Nicht vergessen, in D verstösst man damit gegen gültiges Gesetz.

Ob man das möchte/einem das egal ist, entscheidet bitte jeder für sich selbst.

Was aber kein uninteressanter Punkt ist:
Angenommen man gibt den D-Fs in NZ ab, die schick(t)en den nach D. Man geht nach X Jahren zurück nach D und möchte seinen alten Fs wieder haben.
Die Aussage war: "Ist schon ziemlich sicher, dass man einen neuen Fs nach aktueller Gesetzgebung bekommt."
Das würde bedeuten, angenommen der Fs wurde in D vor 1999 gemacht:
- max. 3,5t, nicht mehr 7,5t plus Anhänger
- Scheckkartenformat
- was bis dahin noch an neuen Regelungen hinzukommt

Happy Sunday
Verfasst am: 18. 10. 2016 [11:38]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 481
"NZHomebrewer" schrieb:

Koenntest du bitte klar machen auf wen du dich hier beziehst?
Cheers
Peter


Auf 'egoist' - war eine direkte Antwort auf seinen/ ihren Beitrag.
Verfasst am: 18. 10. 2016 [10:24]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4184
"Taimana" schrieb:

icon_smile.gif
Grins, ich habe auch beide Fuehrerscheine, aber Du bringst hier gerade alles durcheinander.


Koenntest du bitte klar machen auf wen du dich hier beziehst?

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 18. 10. 2016 [10:23]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4184
"egoist" schrieb:

Und Gruende dafuer muessen noch lange nicht auf egoismus basieren.


Welche gruende waeren denn das? Mir ist eigentlich nur bekannt dass dir erlaubt wird die Deutsche staatsbuergerschaft zu behalten wenn du nachteile haettest wenn du die Neuseelaendische nicht haettest. Oder wenn du eine besonders starke bindung zu Deutschland hast. Z.b wenn du deine kranke mutter in Deutschland pflegenmusst usw. Was waren denn eure gruende?

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 17. 10. 2016 [21:21]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 481
icon_smile.gif
Grins, ich habe auch beide Fuehrerscheine, aber Du bringst hier gerade alles durcheinander.

Das deutsche Fuehrerscheingesetz erlaubt, dass der deutsche Fuehrerschein bei Residenz in einem anderen Land in den lokalen Fuehrerschein umgetauscht werden darf (sofern das Land das zulaesst). Umtauschen. D.h., sie verlangen, dass der deutsche FS eingezogen und nach Deutschland geschickt wird. Den deutschen zu behalten ist illegal. Und nur, weil das nicht jeder neuseelaendische Behoerdenmensch und jeder deutsche Polizist weiss, macht es das ganze nicht legal.
Ich musste 1994 den neuseelaendischen Fuehrerschein machen - theoretische und praktische Pruefung. Damals war das noch so, dafuer hat man allerdings auch das Recht, beide FS zu fuehren.

Beibehaltung der deutschen Staatsangehoerigkeit bei Beantragung einer anderen Staatsbuergerschaft ist allerdings voellig moeglich. Ebenso das Vorhandensein von Mehrstaatenbuergerschaft.

Gruss,
Taimana

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.2016 um 02:16.]
Verfasst am: 17. 10. 2016 [09:58]
egoist
Dabei seit: 17.10.2016
Beiträge: 1
Ich kann alle Egoisten hier beruhigen:
Ich habe meinen deutschen FS behalten. Als ich den NZ FS beantragte habe ich meinen deutschen internationalen FS vorgelegt. Dieser wurde nicht eingezogen, im gegenteil, ich hatte nur LKW bis 7.5t und die haben mir hier einfach alle Klassen fuer meinen NZ FS gegeben.
Das gleiche gilt fuer die Staatsbuergerschaft. Unsere ganze Familie hat beide Paesse, meine Kinder haben sogar 3 Staatsbuergerschaften.
Letztes Jahr in Deutschland war die Polizei bei einer FS kontrolle sehr beindruckt von unserer Sammlung an FS und Paessen. Der einzige Grund fuer mich die Mitgliedschaft in der Deutschland GmbH abzugeben waehren die hohen kosten des deutschen Reisepasses. Fuer unsere Familie kostet es rund $800.00 um all 4 zu erneuern.
Was ich eigentlich sagen will ist das es auch anders geht und legal. Man muss nur wissen wie. Und Gruende dafuer muessen noch lange nicht auf egoismus basieren.
Verfasst am: 17. 10. 2016 [04:09]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4184
Hat sich jemand angegriffen gefuehlt? Ich nicht.Hat jemand gesagt ihr wollt das gesetz brechen? Ich jedenfalls nicht. Bitte lege mir hier keine worte i nden mund

Und ich habe auf Annette's frage geantwortet, nicht uf deinen beitrag.

Sie hat gefragt ob es argumente gibt um beide fuehrerscheine zu behalten. Darauf habe ich geantwortet das es eine der konsequenzen des auswanderns/laenger im ausland lebens ist das man nur einen fuehrerschein behalten kann. Genau wie man nur eine pass haben kann wenn man eingebuergert wird. Und ihre anfrage hat mich eben an die leute erinnert die immer beides wollen.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 12. 10. 2016 [20:10]
phonkie
Dabei seit: 08.03.2016
Beiträge: 13
@NZHomebrewer

Na bitte mal nicht gleich so schwarz malen. Was Du schreibst unterschreibe ich absolut, alles hat seine Konsequenzen. Dennoch ist es denke ich eine normale Sache, dass man sich da seine Gedanken macht, weil man sich eben - im Idealfall - informiert. Das heisst aber noch lange nicht, dass man sich gewissen Konsequenzen nicht bewusst ist und sich automatisch mit allen Mitteln versucht dagegen zu verwehren. Das liest sich von Dir grad etwas verallgemeinernd.....Sorry.

Ich verstehe absolut was Du sagen willst und ich geben Dir recht!
Aber ich mache mir über solche Dinge wie den Führerschein eben genau gedanken, wie ich mir auch Gedanken mache ob ich vielleicht meine Lieblingssalami(nur als Beispiel) weiter irgendwie weiter bekommen kann.
Oder sollte das hier auch schon angewandt werden, dass das eben die logische Konsequenz ist und das "blind akzeptieren"?
Und da ich beruflich Ingenieur bin, bin ich es gewoht eben ALLE Wege durchzudenken.....da kommt dann eben so was mit der Zeit automatisch auf.
Das hat aber nichts damit zu tun das man mit allem Mitteln durchboxen will, dass das Gras immer grün ist......

Im übrigen schrieb ich auch "devilsmodusoff" am Ende. Ich dachte das zeigt die Ironie ausreichend.........Falls das nicht der Fall war, hiermit ein Sorry an Dich und alle die sich angegriffen fühlten: Das war Ironie. Ich habe nicht vor irgendein Gesetz zu brechen. Weder das in dem Land wo ich dann lebe Noch in dem aus dem ich eigentlich komme......

another 2 cent




Verfasst am: 12. 10. 2016 [12:49]
PapaJoe
Dabei seit: 16.01.2007
Beiträge: 979
Bei dem alten grauen Lappen ist es wohl reine Nostalgie, daß man den nicht abgeben möchte.
Da hilft nur der Umtausch in den neuem Karten-FS und den grauen Lappen kann man vllt. entwertet gelocht behalten.
In NZ tauscht man die Karte gegen Neuseeland-FS und wenn man wieder zurück ist bekommt man wieder einen deutschen Karten-FS.
Wo ist das Problem?
Man hebt doch auch keine Bankkarten auf? .. und das komische rosa Ding-naja.
just my 2cent.



Grüße vom Hunsrück

Joachim

______________________________________________________________________________________________________________________________________
Persönliche Angaben zum Antrag sind freiwillig. Allerdings kann der Antrag ohne die persönlichen Angaben nicht weiterbearbeitet werden.

http://www.kauridieback.co.nz/media/11889/maf0174_760x120_500x79.jpg
Verfasst am: 12. 10. 2016 [05:53]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 481
Hm.
Ich dachte man darf seinen deutschen FS in NZ in den neuseelaendischen umtauschen (und damit wird dann der deutsche eingezogen und zurueck in D. kann man dann seinen neuseelaendischen in den deutschen zuruecktauschen)
oder
man macht in NZ offziell den neuseelaendischen Fuehrerschein incl. Learners und Resitricted License und kann seinen deutschen behalten.

Irre ich mich da?

Gruss,
Tai