Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

1 Jahr nach NZ... aber WEIT über 30 :-)


Autor
Nachricht
Verfasst am: 08. 05. 2017 [11:33]
HowardNZ
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2017
Beiträge: 10
"NZHomebrewer" schrieb:

OK, eine anfrage bei Immigration NZ hat folgendes ergeben:


DER WAHNSINN... du hast es ECHT getan. Krass man vielen Dank!!! (Also in NZ wird scheinbar sogar bei ner Behörde am Weekend gearbeitet ... )

"NZHomebrewer" schrieb:

Wenn du ein Special Purpose Work Visa beantragst dann ist dein hauptgrund hier zu arbeiten. Du hast damit nicht das problem von einer verlaengerung des tourist visa's abhaengig zu sein. Deine lebensgefaehrtin hat dann partner status und koennte sich hier nen job suchen.


Konzentrieren wir uns mal kurz DARAUF.. denn DAS wäre Tatsache DAS Visum welches mir wohl am meisten bringen würde. Also:
wenn man dann mal auf [About this Specific Purpose Work Visa] geht dort findet sich nun eine Beschreibung unter welchen Bedingungen man ein solches Visa bekommen würde siehe hier
In dieser Beschreibung kann ich allerdings MEINEN Grund nicht erlesen. Okay muss ja nix heißen.

"NZHomebrewer" schrieb:

Deine lebensgefaehrtin hat dann partner status und koennte sich hier nen job suchen.

Tai hatte ja auch swoas erwähnt...
Auch hier findet sich etwas auf der NZ Seite hier gibts nun gleich 2 "Probleme" 1. finde ich in der rechten Liste der "You can’t apply for this visa if " nicht das "Secial Purpose Visa" und 2. beschreiben sie dort WAS ein Partner laut deren Definition ist: "A person you are legally married to, or in a civil union or de facto relationship with, and who you live with in a genuine and stable partnership. Partners can be of the same or opposite sex." Genial finde ich den letzten Satz... schön das sie DAS nochmal extra beschreiben!! Aber WIE weiße ich denn nun nach das ich mit meiner Freundin in einer "genuine and stable" Partnerschaft lebe?? Also wir sind seid 2 Jahren zusammen, haben nicht vor uns zu trennen, keiner geht fremd... aber wir wohnen DENNOCH nich zusammen!! icon_smile.gif

"NZHomebrewer" schrieb:

Ausserdem musst du dich mit internet verbindung nach Deutschland beschaeftigen. Ich habe jahrelang vom home office aus gearbeitet und kann dir sagen dass dies eine herausforderung sein wird.

Was heißtn ditt?? Gibs kein Internet in NZ?? Ich meine ich brauch eigentlich keine Standleitung und auch nicht dringend 100Mbit ... Aber internet an SICH ist SCHON nen muß!! Sonnst kann ich diss ganze natürlich SOFORT vergessen....

"NZHomebrewer" schrieb:

Man muss einfach seinen arbeitgeber in Deutschland ueberzeugen dass man eigentlich gar nicht in urlaub ist sondern einfach nur sein office an den strand in Neuseeland verlegt hat. Und man muss die NZ behoerden vom gegenteil ueberzeugen.

Also mit meinem AG bekomm ich diss schon hin... der will mich ja behalten und hats quasi von selbst angeboten... damit ich nich abhaue icon_smile.gif ... aber die NZ Behörde will ich doch eigentlich erstmal von dem "Secial Pupose" überzeugen ODER?? icon_biggrin.gif

Verfasst am: 08. 05. 2017 [09:02]
PapaJoe
Dabei seit: 16.01.2007
Beiträge: 974
..Das tourist visa ist fuer 3 monate gueltig muss dann verlaengert werden

Du gehst jetzt von der Visa-Waiver Regelung aus.
Er kann ja aber auch gleich ein Touristenvisum für 9 Monate beantragen und das um max. 3 Monate verlängern. Dann darf man allerdings die nächsten 12 Monate nicht nach NZ einreisen.
https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/visitor-visa#https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/visa-factsheet/conditions/visitor-visa

Grüße vom Hunsrück

Joachim

______________________________________________________________________________________________________________________________________
Persönliche Angaben zum Antrag sind freiwillig. Allerdings kann der Antrag ohne die persönlichen Angaben nicht weiterbearbeitet werden.

http://www.kauridieback.co.nz/media/11889/maf0174_760x120_500x79.jpg
Verfasst am: 08. 05. 2017 [00:20]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4117
OK, eine anfrage bei Immigration NZ hat folgendes ergeben:

Es kommt darauf an was der "Primary Purpose" fuer deinen aufenthalt in NZ ist. Ist der hauptgrund hier zu arbeiten dann brauchst du ein visa was dir erlaubt hier zu arbeiten. In deinem fall, da du fuer eine auslaendische firma arbeiten wuerdest ist das das Specific Purpose Work Visa.

Ist der hauptgrund urlaub und reisen dann kannst du hier mit dem visitors visa einreisen. Laut aussage des Immigration Officers "Es gibt kein visa was es einem erlaubt hier als tourist zu sein und gleichzeitig zu arbeiten." Weiterhin "Wenn ein tourist jedoch ab und zu z.b. seine arbeits emails beantwortet und dafuer in Deutschland bezahlt wird dann ist dies erlaubt".

Der hauptgrund deines aufenthaltes muss klar erkennbar sein und nachweisbar sein. Z.b. wenn du hier fest arbeiten willst dann hast du meisst eine feste bleibe, wenn du reist dann hast du eventuelle hotel buchungen usw.

Soweit die auskunft von Immigration NZ.

Ich wuerde das nun so sehen: Wenn du hier einreist mit einem tourist visa und deinen laptop dabei hast dann bist du ein ganz normaler tourist. Ich vermute mal dass bei der einreise niemand deinen hauptgrund als tourist in frage stellen wuerde. Du koenntest dann legal hier fuer deinen Deutschen arbeitgeber arbeiten. Die herausforderungen sind dann aber: Das tourist visa ist fuer 3 monate gueltig muss dann verlaengert werden. Deine lebensgefaehrtin hat auch nur ein tourist visa und darf hier nicht arbeiten. Ausserdem musst du dich mit internet verbindung nach Deutschland beschaeftigen. Ich habe jahrelang vom home office aus gearbeitet und kann dir sagen dass dies eine herausforderung sein wird.

Wenn du ein Special Purpose Work Visa beantragst dann ist dein hauptgrund hier zu arbeiten. Du hast damit nicht das problem von einer verlaengerung des tourist visa's abhaengig zu sein. Deine lebensgefaehrtin hat dann partner status und koennte sich hier nen job suchen. Das problem mit der internet verbindung besteht weiterhin.

Spannend, oder? Ich finde das interessant da es fuer mich ein hintertuerchen darstellt als "aelterer" mensch hier trotzdem work & travel zu machen. Man muss einfach seinen arbeitgeber in Deutschland ueberzeugen dass man eigentlich gar nicht in urlaub ist sondern einfach nur sein office an den strand in Neuseeland verlegt hat. Und man muss die NZ behoerden vom gegenteil ueberzeugen.

ich hoffe das hilft.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 08. 05. 2017 [00:00]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4117
"Taimana" schrieb:

"NZHomebrewer" schrieb:

Aber das problem ist doch, dass man fuer solche jobs kein work visa bekommt.

Cheers

Peter


icon_smile.gif Doch schon.
Wenn er ein Work Visum bekommt und die beiden eine stabile Beziehung nachweisen koennen, kann sie sich fuer die Laenge seines Work Visums fuer ein Partnerschaftsvisum bewerben (Partner of Worker Work Visa) und damit arbeiten - egal wo und wie.

Gruss,
Tai


Ahh ich sehe was du meinst. Das stimmt natuerlich. Ich bin davon ausgegangen dass er kein work visa hat.

verwirrende situation.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 07. 05. 2017 [23:11]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 467
"NZHomebrewer" schrieb:

Aber das problem ist doch, dass man fuer solche jobs kein work visa bekommt.

Cheers

Peter


icon_smile.gif Doch schon.
Wenn er ein Work Visum bekommt und die beiden eine stabile Beziehung nachweisen koennen, kann sie sich fuer die Laenge seines Work Visums fuer ein Partnerschaftsvisum bewerben (Partner of Worker Work Visa) und damit arbeiten - egal wo und wie.

Gruss,
Tai
Verfasst am: 07. 05. 2017 [11:56]
HowardNZ
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2017
Beiträge: 10
"NZHomebrewer" schrieb:


Wie das in dem fall ist dass du hier in NZ bist aber fuer deine firma in Deutschland arbeitest weiss ich nicht. Ich denke da muesste mann Immigration NZ kontaktieren. Ich kann die ja mal diese woche anrufen. Interessiert mich naemlich auch mal.


ja DAS wäre ja mal der ÜBERHAMMA!!! Cool... VIELEN DANK!!!



"Taimana" schrieb:

Bei solchen Jobs arbeitet man Schichten in einer 7 Tage Woche, tut absolute hirnlose Taetigkeiten und das zu einem Lohn von ca. 10 Euro/ Std und 4 Wochen Urlaub im Jahr.

Zum einen kann man damit kaum ueberleben und zum anderen hat das mit Aussteigen noch viel weniger zu tun... icon_redface.gif


HEHE ... okay hirnlos iss GENAU das RICHTIGE für meine Freundin!! Aber nich FALSCH verstehen icon_lol.gif ... also für Sie wäre DAS schon fast das richtige "AUSSTEIGEN"... nach Krankenhausdiensten, Nachtschichten und Hausbesuchen sehnt sie sich genau DANACH... und man muss diss ja nu auch nich die GAAANZE Zeit machen ... vielleicht nur nen halbes Jahr... wenn ICH nen Job bekomme reichts ja eventuell für beide dann...

Howard
Verfasst am: 07. 05. 2017 [06:53]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4117
"Taimana" schrieb:

"HowardNZ" schrieb:

leichte (studentische) Nebentätigkeiten wären "genau Ihr ding"... Sie will ja AUSSTEIGEN und nich da weiter machen wo sie extra aufgehört hat icon_lol.gif


Nebentaetigkeiten gehen schon irgendwie, wenn man viel Geduld mit sich bringt (ein paar Monate kann das schon dauern bis man Arbeit findet). Man muss sich nur bewusst sein, dass man mit Studenten in den 20gern konkurriert. Ich kenn einige 'Partner', die im Supermarkt usw. Arbeit gefunden haben. Allerdings waren die auch alle recht jung.
Bei solchen Jobs arbeitet man Schichten in einer 7 Tage Woche, tut absolute hirnlose Taetigkeiten und das zu einem Lohn von ca. 10 Euro/ Std und 4 Wochen Urlaub im Jahr.

Zum einen kann man damit kaum ueberleben und zum anderen hat das mit Aussteigen noch viel weniger zu tun... icon_redface.gif

Gruss,
Tai




Aber das problem ist doch, dass man fuer solche jobs kein work visa bekommt.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 07. 05. 2017 [02:26]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 467
"HowardNZ" schrieb:

leichte (studentische) Nebentätigkeiten wären "genau Ihr ding"... Sie will ja AUSSTEIGEN und nich da weiter machen wo sie extra aufgehört hat icon_lol.gif


Nebentaetigkeiten gehen schon irgendwie, wenn man viel Geduld mit sich bringt (ein paar Monate kann das schon dauern bis man Arbeit findet). Man muss sich nur bewusst sein, dass man mit Studenten in den 20gern konkurriert. Ich kenn einige 'Partner', die im Supermarkt usw. Arbeit gefunden haben. Allerdings waren die auch alle recht jung.
Bei solchen Jobs arbeitet man Schichten in einer 7 Tage Woche, tut absolute hirnlose Taetigkeiten und das zu einem Lohn von ca. 10 Euro/ Std und 4 Wochen Urlaub im Jahr.

Zum einen kann man damit kaum ueberleben und zum anderen hat das mit Aussteigen noch viel weniger zu tun... icon_redface.gif

Gruss,
Tai

Verfasst am: 07. 05. 2017 [00:27]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4117
"HowardNZ" schrieb:

Hey,

läuft ja hier icon_lol.gif

vielen Dank für eure Antworten!!! Okay also meine Freundin sagte gerade sie will EH nich als Hebamme in NZ arbeiten... leichte (studentische) Nebentätigkeiten wären "genau Ihr ding"... Sie will ja AUSSTEIGEN und nich da weiter machen wo sie extra aufgehört hat icon_lol.gif OKAY... dann halt NICH...


Also zur situation deiner freundin muss man leider sagen "Vergiss es". Die jobs die sie anstrebt sind moeglich wenn man das Working Holiday Visa hat und dafuer ist sie zu alt. Alle anderen visa arten sind an die qualifikation gebunden und da ist sie eben hebamme. Leider bekommt sie da keinen "ferienjob".


Okay also ICH kann nich OHNE Computer... also muss was aus der IT Branche her. Und DA hat Joachim völlig recht: ich will quasi "HomeOffice" für nen Jahr machen... und diss HomeOffice liegt dann irgendwo in NZ...
[...]
Darf man denn mit diesem "Specific Purpose Work Visa" sowas?? Oder gibts da einfach nich mal ne Anforderung und man kann das normale Travel Visa nehmen??


Sorry fuer die verwirrung mit dem "Specific Purpose Work Visa". Dieses visa ist unter anderem fuer leute die von ihrer international taetigen firma nach Neuseeland geschickt werden weil sie bestimmte faehigkeiten haben die hier fuer z.b. ein projekt gebraucht werden und in NZ nicht verfuegbar sind. Ich bin in deinem fall von dieser situation ausgegangen.

Wie das in dem fall ist dass du hier in NZ bist aber fuer deine firma in Deutschland arbeitest weiss ich nicht. Ich denke da muesste mann Immigration NZ kontaktieren. Ich kann die ja mal diese woche anrufen. Interessiert mich naemlich auch mal.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 06. 05. 2017 [16:03]
HowardNZ
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2017
Beiträge: 10
Hey,

läuft ja hier icon_lol.gif

vielen Dank für eure Antworten!!! Okay also meine Freundin sagte gerade sie will EH nich als Hebamme in NZ arbeiten... leichte (studentische) Nebentätigkeiten wären "genau Ihr ding"... Sie will ja AUSSTEIGEN und nich da weiter machen wo sie extra aufgehört hat icon_lol.gif OKAY... dann halt NICH...

Okay also ICH kann nich OHNE Computer... also muss was aus der IT Branche her. Und DA hat Joachim völlig recht: ich will quasi "HomeOffice" für nen Jahr machen... und diss HomeOffice liegt dann irgendwo in NZ...

Nun ist das halt so ne Sache: In USA z.B. darf man z.B. nicht mal DAS... also auch wenn dich dein Deutscher Chef bezahlt und du somit KEINEM US-Bürger IRGENDWAS weg nimmst... darfst du einfach NICHT ARBEITEN... immer die Frage wie will man diss am Ende Nachweisen... aber davon mal unabhängig...

Darf man denn mit diesem "Specific Purpose Work Visa" sowas?? Oder gibts da einfach nich mal ne Anforderung und man kann das normale Travel Visa nehmen??

Ansonnsten ist es natürlich GUT wenn mir hier einer die Illusionen nimmt und mich aufklärt... dafür sind wa doch alle HIER Mensch!! icon_cool.gif
Besser als nen böses Erwachen...
Aber du sagst es: Sag niemals nie!! Was man schaffen WILL ... bekommt man schon irgendwie hin!!... (Ich habs auch geschafft nach 27 Jahren den Traum von 1 Jahr USA leben/arbeiten zu verwirklichen... Also NZ ... wird schon icon_wink.gif)